Aktuelles


20 Jahre Saitenwind

Nachdem für die Konzerte am 20., 22., 27. und 28. April, sowie am 1. Mai und 4. Mai alle Karten schnell vergriffen waren, hat sich die Vorstandschaft (ja, wir sind ein eingetragener Verein!) um Chorleiter Willy Mück dazu entschlossen, ein zusätzliches Konzert in Form eines „Open-Air-Konzertes“ durchzuführen. Denn zum 20-jährigen Jubiläum wollte man noch etwas ganz Besonderes veranstalten. Und für dieses Freiluft-Konzert haben sich die Saitenwindler schon ein paar nette „Sachen“ einfallen lassen. Es gibt noch zusätzliche Lieder und ein paar „Überraschungen“. 

Das Konzert findet am Samstag, 30. Juni um 20.30 Uhr auf dem Binswanger Dorfplatz statt. Bei schlechtem Wetter zieht man in die Binswanger Mehrzweckhalle ein. Spätestens drei Tage vor dem Konzert wird entschieden, ob das Konzert im Freien oder in der Halle stattfindet. Diese Info gibt es dann unter www.saitenwind-in-concert.de, bei Schreibwaren Gerblinger oder bei jedem Saitenwind-Mitglied. Karten für das „Open-Air“ sind ab dem 20. April bei jedem Konzert oder bei Schreibwaren Gerblinger in Wertingen erhältlich.

Fahrt zum Europapark Rust

Am 14. September findet ein Tagesausflug zum „Europapark“ nach Rust statt. Die Abfahrt mit dem Reisebus ist in Binswangen um 5.30 Uhr, die Heimfahrt vom Freizeitpark startet gegen 18.30 Uhr. Die Busfahrt kostet zusammen mit dem Eintrittspreis in den Park 67 Euro. Anmeldungen nimmt Thomas Schmalz entgegen, Tel. 08272/3790.

Dorffest – die Jugend lädt ein

Die Dorfjugend vom Stützpunkt lädt herzlich zum alljährlichen Hüttenfest am Samstag, 2. Juni, ein. Beginn ist um 17 Uhr auf dem Gelände der alten Kläranlage. Für eine ausgelassene und entspannte Atmosphäre sorgt die Binswanger Dorfmusik. Mit Hähnchen, Steaks, Bratwürsten, Pommes und Salat ist für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Dazu werden genügend frisch gezapftes Fassbier und alkoholfreie Getränke vorhanden sein. Auf Ihr Kommen freut sich der Stützpunkt e.V.

Ein neues Büchlein von Helmut Storr

Helmut Storr hat ein neues Büchlein geschrieben mit dem Titel „Rumdoktra“. Na, könnt ihr euch vorstellen, worum es darin geht? Die Vorstellung war am Dienstag, 31.Oktober im Schillinghaus mit Musik, Kaffee und Kuchen. Inzwischen gibt es das Buch beim Autor und bei Schreibwaren Gerblinger, Wertingen. Hier ist der Link zum Bericht: Von dubiosen Gestalten und vielen guten Absichten

Altpapiersammlung des Friedens- und Heimatvereins

Jeden zweiten Monat führt der Friedens- und Heimatverein Binswangen eine Altpapiersammlung durch. Der Ertrag aus dieser Sammlung wird für soziale oder dorfverschönernde Projekte in Binswangen verwendet – also das Geld bleibt im Dorf!
Wir möchten Sie nochmals dazu ermuntern mitzumachen und über‘s Jahr das Altpapier separat zu sammeln und nur das Restpapier in die blaue Tonne zu werfen. Auch in den Siedlungsbereichen wird selbstverständlich abgeholt.

Holzlagerplatz

Am Holzlagerplatz wird leider immer mehr Schutt abgeladen. Dabei darf dort nur Baumschnitt gelagert werden. Verboten ist Heckenschnitt, Gras, Altholz, Garten- und sonstige Abfälle, teilweise sogar in Plastiksäcken und Kartons, dort abzuladen. Jeder widerrechtlich abgeladene Schutt kommt zur Anzeige.

Grundstücke gesucht

In unserer Gemeinde haben wir weiterhin eine Vielzahl von Anfragen nach Bauplätzen.
Am neuen Baugebiet sind alle Bauplätze vergeben. Um ein neues Baugebiet ausweisen zu können, benötigt die Gemeinde Ackerflächen zum Tausch.
Wenn Ackerflächen und Grundstücke verkauft werden, dann bitte bei der Gemeinde melden.

Hier geht’s zu unserem Gemeindeblatt

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe unseres Gemeindeblatts Binswangen aktuellund die der vergangenen Jahre nochmals nachlesen: Binswanger Gemeindeblatt „Binswangen aktuell“ >

->Zum Veranstaltungskalender der Gemeinde Binswangen.