Aktuelles


Das August-Gemeindeblatt ist da

Das neue Gemeindeblatt wurde inzwischen verteilt, hier könnt ihr es online nochmal nachlesen, falls ihr es verlegt habt. Viel Spaß dabei.

Gemeindeblatt August 2016

Das nächste Highlight: Die Fledermaus auf dem Dorfplatz

Freitag, 5. August, und Samstag, 6. August, Beginn 20.30 Uhr, auf dem Dorfplatz. Bei schlechtem Wetter in der Mehrzweckhalle.

Nach dem „Land des Lächelns“ und der Oper „Carmen“ bringt nun der Musikverein Binswangen e.V. die komische Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauß mit Unterstützung des Gesangvereines auf die Bühne.

Das Werk für das Große Blasorchester wurde von Dirigent Christoph Günzel arrangiert, Anton Kapfer hat die Texte für die Sprecher entwickelt und geschrieben. Mit dabei sind die freischaffenden Sopranistinnen Stefanie Fersch und Susanne Pemmerl aus München, aus dem Chor der Bayrischen Staatsoper Tenor Sang-Eun Shim, Bariton Tobias Neumann und die belgische Opernsängerin Odilia Vandercruysse. Unterstützt werden die Sänger durch einen gemischten Projektchor, der sich aus dem Männerensemble des Gesangvereins und Sängerinnen aus Binswangen und Umgebung zusammensetzt.
Abgerundet wird die Darstellung durch eine sich aus den Nachwuchsmusikern des Musikvereins bildenden Ballettgruppe.
Der Musikverein lädt hiermit die Dorfbevölkerung auf das Herzlichste ein und freut sich auch auf zahlreiche Gäste von Nah und Fern. Bei hoffentlich gutem Wetter genießen die Zuschauer das wunderbare Ambiente des Binswanger Dorfplatzes. Aktuelle Informationen zum Projekt „Fledermaus“ sind unter www.musikverein-binswangen.de oder www.fledermaus2016.de zu finden.

Karten gibt es unter www.tickets.musikverein-binswangen.de oder bei Schreibwaren Gerblinger in Wertingen.

50 Jahre Fischereiverein Binswangen

Seit 1966 besteht der Fischereiverein Binswangen, der von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. Juli, sein 50-jähriges Gründungsfest feierte.
Hier finden Sie die Bildergalerie vom Fest

Straßenreinigung

Die Reinigungspflicht für alle Anlieger an Geh- und Radwegen und Fahrbahnen umfasst, (es betrifft auch die Anlieger, wenn zwischen der Fahrbahn und dem Grundstück ein Grünstreifen liegt) a) jeden Samstag zu kehren und den Kehricht, Schlamm und sonstigen Unrat zu entfernen. Es ist nicht zulässig, Kehricht und Unrat in den Kanaleinlaufschacht zu werfen. b) bei Trockenheit zur Vermeidung von übermäßiger Staubentwicklung zu sprengen, wenn es nicht staubfrei angelegt ist. c) Geh- und Radwege von Gras und Unkraut zu befreien. Sie haben ferner die Verpflichtung, insbesondere bei Tauwetter, die Abflussrinne und Kanalschächte freizumachen und das Streumaterial vom Winter zu beseitigen.

->Zum Veranstaltungskalender der Gemeinde Binswangen.